Bericht von der Müllaktion

18.05.2019

Unglaublich - so viel Müll

Am 18. Mai trafen sich die Mitglieder der CDU Heidesee, um den Worten Taten folgen zu lassen. Sie räumten im Gemeindegebiet auf, unter anderem zwischen Gussow und Gräbendorf und zwischen Prieros und Kolberg.Schockierend ist die Menge an Abfall und Müll, die in den kurzen zwei Stunden der Sammelaktion eingetütet wurde. Allein auf 1200 Metern zwischen Kolberg und Prieros wurden acht große Säcke gefüllt, zudem Altöl, Altmetall und Reste eines Kinderwagens gefunden.Das zeigt, wie wichtig es ist, unser Bewusstsein dafür zu schärfen, dass Fridays for Future im Kleinen anfangen müssen. Man muss sensibel sein im eigenen Zuhause für die Folgen, die das eigene Handeln hat – es hilft nichts, nur zu reden, man muss etwas tun, erst im Kleinen, um dann das große Bild zu verändern, ist sich die Gruppe um Kristin Drukiewicz und Denny Schibor sicher.In diesem Sinne wird die Aktion im Herbst eine Wiederholung finden, gern unter Mithilfe anderer, denen die Heimat Heidesee am Herzen liegt.